Slupetzkys Abschied

01/Jun/2016

Slupetzky saß an seiner alten Schreibmaschine und blickte durch sein Dachfenster in den abendlichen Himmel. Er war glücklich. Er war dem Leben auf den Grund gekommen. Er hatte den Himmel auf Erden gefunden. Er war am Ende und am Anfang zugleich. Die Sonne ging unter und wieder auf. Er war auf dem Weg. Und er war am Ziel. Er wurde und war. Er war das Alpha und das Omega.

———-

 

 

Eine Antwort to “Slupetzkys Abschied”

  1. Eveline Riedling Says:

    Na endlich kommt er drauf! Wie schön!
    LG Eveline


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: