Die Flucht ist zu Ende – Teil 3

15/Sep/2015

Seit gestern gibt es die Plattform www.helfenwiewir.at des österreichischen Fernsehens ORF. Darauf kann man Wohnraum, Geld, Zeit und Sachen spenden. Außerdem weiß ich, dass die Caritas-Lebensmittelhilfe LeO Fahrer für die neugeschaffenen Lebensmitteltransporte zum Wiener Westbahnhof braucht. Das ist meiner Erfahrung nach eine schöne und hoffentlich sehr hilfreiche Tätigkeit.

Noch am Nachmittag meldete sich gestern eine Bekannte bei mir, die meinen letzten Blog-Artikel gelesen hatte. Wenn ich sie brauche, dann schenkt sie mir Badetücher und Handtücher, wenn meine neuen Mitbewohner kommen. Und am Abend traf ich einen guten Freund. Als wir auf das Flüchtlingsthema zu sprechen kamen, da stand er auf, ging kurz hinaus, kam mit einem kleinen Kuvert zurück und drückte es mir in die Hand: „Verwende es bitte, wie Du es für sinnvoll hältst.“

Heute ging ich gemeinsam mit einer Freundin in einen Wiener Großmarkt, um mit einem Teil des Geldes für die Caritas am Westbahnhof Sachen zu besorgen. Da erlebten wir das Gleiche wie am letzten Samstag mit einem Freund in einem anderen Geschäft: Als die Verkäuferin bemerkte, dass wir für die Flüchtlingshilfe unterwegs waren, da meinte sie: „Wenn Sie wollen, dann gebe ich Ihnen 20 Prozent Rabatt.“ Sie fragte ihren Marktleiter, der schaute uns an und sagte: „Selbstverständlich.“

Die Wiener „Kronenzeitung“ titelt heute mit einem einzigen Wort: „Ausnahmezustand“. Ich stimme mit Angela Merkel überein, dass wir derzeit in der Flüchtlingsfrage vor der größten Herausforderung unserer Generation stehen. Und ich stimme mit ihr überein, dass wir das schaffen werden. Das, was gerade hier in Europa geschieht, ist ein Aufbruch. Ein Aufbruch zu Menschlichkeit, Versöhnung und Frieden. Und er ist unumkehrbar.

Heute früh erhielt ich übrigens ein SMS: „Die von Dir gestern geplanten Duschgels habe ich übernommen.“

———-

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: