Geschichten vom Lieben Gott – Teil 9

23/Feb/2015

„Adalbert.“

„Ja.“

„Weisst Du, was mir am Wichtigsten ist?“

„Sag’s mir!“

„Fang‘ Dir nichts mit einer verheirateten Frau an
und beneide die Anderen auch sonst um nichts.“

„Das hast Du mir beides schon gesagt.“

„Ja, weil es mir eben am Wichtigsten ist.“

„Warum eigentlich?“

„Es fuehrt nur in die Katastrophe.“

„Was heisst das?“

„Du kommst in Teufels Kueche.“

„Ich werde es beherzigen.“ sagte ich.

Danke.“ antwortete die Stimme.

———-

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: