Wilhelm Furtwaengler

11/Jul/2014

Um es gleich vorwegzuschicken: Dieser Artikel handelt NICHT vom Dirigieren, auch nicht von Musik. Dieser Artikel handelt VOM LEBEN.

Ich weiss gar nicht, wie viele Artikel von mir bereits Wilhelm Furtwaengler erwaehnt haben. Es sind sicherlich genuegend. Doch jetzt komme ich aus der Barna und habe mir Goetterdaemmerung, Die Zauberfloete, Don Giovanni und Beethovens 8te und 7te auszugsweise angehoert – alle unter Furtwaengler.

Ich halte Wilhelm Furtwaengler fuer den groessten Dirigenten der Weltgeschichte. Nicht nur deswegen, weil er Musik SICHTBAR macht, sondern deswegen, weil er DAS LEBEN sichtbar macht. „Wenn es gelingt, so zu leben, wie Furtwaengler dirigiert hat, dann ist es beinahe schon geschafft.“ habe ich irgendwann hier geschrieben. Viele Kritiker sind fasziniert von den „breiten Tempi“, die Furtwaengler genommen hat – doch das ist nur eine Betrachtung der Symptome. Die „breiten Tempi“ sind nur der Ausdruck dessen, worum es bei ihm geht.

JEDEN MOMENT bis an die Grenze der Unertraeglichkeit auszukosten – DAS ist die Faszination, die Furtwaengler ausmacht. JEDEN MOMENT bis an die Grenze der Unertraeglichkeit auszukosten – darum geht es. Nicht in der Musik, sondern im Leben. Otto Klemperer hat in allen seinen Dirigaten – egal wieviele Schlaganfaelle ihn gezeichnet haben – IMMER die Initiative uebernommen. Wilhelm Furtwaengler ist das Gegenteil davon: Er hat JEDEM ANDEREN die Initiative ueberlassen – bis an die Grenze der Unertraeglichkeit. Und dabei hat er in jedem Augenblick die Grenze der Unzulaenglichkeit offenbart.

„He made mistakes, because he risked a lot.“ hat ein Berliner Philharmoniker einmal ueber ihn gemeint. Furtwaengler hat anscheinend IMMER ALLES riskiert – und damit alle Unzulaenglichkeiten offenbart. Toscanini wollte immer alle Unzulaenglichkeiten vermeiden, genauso wie Karajan. Beide setzten auf technische Perfektion – und diese ist wohl das Gegenteil von Genialitaet. Furtwaengler war genial – weil er DAS LEBEN sichtbar gemacht hat. Wenn Klemperer fuer den Warschauer Aufstand steht, so steht Furtwaengler fuer Auschwitz. DAS ertragen zu koennen – und IN JEDEM AUGENBLICK zu wissen, das die Befreiung NOTWENDIG folgen wird, DAS ist die Groesse dieses Menschen.

AUSCHWITZ in der Musik sichtbar gemacht zu haben, samt seiner NOTWENDIGEN Befreiung – das ist das Verdienst dieses Menschen. Bis an die Grenze der Unertraeglichkeit. Und immer wieder darueber hinaus. Danke, Herr Doktor!

 

Advertisements

Eine Antwort to “Wilhelm Furtwaengler”


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: