Meine Europawahl

22/Mai/2014

Jean-Claude Juncker oder Martin Schulz?

Ich halte Beide fuer grossartig und muss Mich daher enthalten. (Ausserdem wird bei den derzeitigen Machtverhaeltnissen ohnehin mit einer Wahrscheinlichkeit von Grenzwert 1 Juncker Kommissionspraesident und Schulz Parlamentspraesident bleiben.) Guy Verhofstadt halte Ich ebenfalls fuer einen phantastischen Europaer – aber liberal ist mir die derzeitige Europaeische Union ohnehin genug.

Was bleibt mir also diesmal? Wieder Gruen.

P.S.: Die „Fraktion der Regionen“, als die Ich Mir den rechten Zusammenschluss der Marine Le Pen, des Geert Wilders, des Heinz-Christian Strache, der United Kingdom Independence Party und Ihrer Freunde wuensche, wird Ihre Internationale Demokratiefaehigkeit, Friedensfaehigkeit und „Freiheitlichkeit“ erst beweisen muessen.

„Schau‘ mer mal“, wie der Kaiser sagt…

P.P.S.: Meine Tochter Hanna darf am Sonntag zum Ersten mal in Ihrem Leben GLEICHBERECHTIGT und GEHEIM waehlen. DAZU gratuliere Ich Ihr von Herzen.

 

Eine Antwort to “Meine Europawahl”

  1. Peter Wurm Says:

    Thx, Britannia 4 THIS Evening!

    Promise 2 Marry in Navy-Blue.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: