Schädel der Angst

19/Feb/2012

Wenn ich mich frage, was diese Welt ausmacht, dann ist es für mich die Eigenschaft der Bipolarität. Wenn ich mich in dieser Welt bis über das Extrem in eine Richtung bewege, so ende ich zwangsläufig in der anderen. In der Psychotherapie ist beispielsweise das Gegensatzpaar „Bindung“ und „Autonomie“ bekannt. So unmöglich es auch erscheint, ende ich im Exzess der Autonomie schlussendlich wieder in der stärksten Bindung. Das Extremum der Freiheit endet in Unfreiheit, und wie es auch die Ökonomie weiß, löst sich der freie Markt letztendlich selbst auf. Radikale und extreme Offenheit endet in Geschlossenheit. Am Nordpol gibt es nur noch eine Himmelsrichtung.

Am Nordpol gibt es nur noch eine Himmelsrichtung: Die gegenteilige. Wer dieses Phänomen begriffen hat, der hat das Leben in dieser Welt verstanden. Und jetzt male ich aus genau diesem Grund „Schädel der Angst“. Schau mer mal, was passiert…

Schädel der Angst
(Acryl auf Leinwand, 60x80cm, 19.02.2012)

schädel der angst

Schädel der Angst

11 Antworten to “Schädel der Angst”


  1. Wenn Du den Mond betrachtest ohne Hintergrundwissen denkst Du er ist total frei, wenn Du weißt, wie er millimetergenau an seine Bahn gebunden ist, siehst Du FREIHEIT erscheint- BINDUNG ist. Wie versteht das nun der Dialogphilosoph Martin Buber? Freiheit oder, wie ihr rechtmäßiger altdeutscher Name ist Freihals – ich liebe ihr aufblitzendes Gesicht: es blitzt aus dem DUNKEL auf und verlischt, aber es hat dein Herz gefeit. Ich bin ihr zugetan, ich bin allzeit bereit um sie mitzukämpfen. … Ich liebe die Freiheit, aber ich glaube nicht an sie. Wie könnte man an sie sie glauben, wenn man ihr Gesicht gesehen hat! Es ist der Blitz der Alldeutigkeit – der Allmöglichkeit. Um sie  kämpfen wir, immer wieder, von jeher, siegreich und vergebens. Buber, M.(1925). Über das Erzieherische in Werk I in Biser, E. (1988). Buber für Christen, eine Herausforderung. Freiburg, S. 139

  2. badhofer Says:

    Sehr tiefgründiges Bild. So wenig Pinselstriche und trotzdem alles erfasst.

    Das Loch im Schneefeld, welches die Schneemänner nicht haben wollen, wächst in den Kopf hinein.

    http://www.scheiterhaufen.tv

    • prometheus141 Says:

      http://www.physik.as/
      Ohne Loch im Schneefeld keine Freiheit

      • prometheus141 Says:

        so sollten wir immer wieder wie Phönix aus der Asche aufsteigen, es ist gescheiter zu scheitern und seine Vorstellungen auf dem Scheiterhaufen zu verbrennen, denn nur das macht uns leicht und frei….

  3. Magdalena Says:

    Soll das deine Mutter darstellen?

    • prometheus141 Says:

      da würde ich martin buber fragen, der hatte sich in edith stein verliebt, damit taucht bei ihm das VERGEBENS auf. joachim illies wird hier in bezug auf mutter und geliebte deutlicher: Sich in die Augen sehen können, das gilt als letzter Vertrauensbeweis auch sonst im menschlichen Leben; sich in die Augen des anderen liebend „versenken“ , ist Symbol tiefster Einheit mit ihm. Die Frau erfährt ihre Überwältigung und die Hereinnahme des Mannes in ihren Leib, wobei Schmerz und Lust zunächst als ungetrennte Einheit walten. Der Mann erlebt sich am Ende aller Ziele des Strebens seines Leibes, er verliert sich, seine Freiheit, seine Selbstheit und sogar sein Bewusstsein in einem seligen Eintauchen und Angenommen-sein, das ihn – den für alle Zeit von der Mutter und dem Muttersein Abgetrennten – zugleich als „zweiter Durchgang durch die Mutter“ wieder hereinnimmt in das Mysterium des Fleisches. Dieses Ein-Fleisch- Werden ist eine Unio mystica, in der sich der zu einem Fleisch gewordene, dadurch gottähnlich gewordene Mensch mit mehr vereint als mit dem Geliebten, nämlich mit der Liebe selbst, mit Gott. http://www.nbc-pfalz.de/pdf/ethik/kamlah_illies-theologie-der-sexualitaet.pdf

  4. Magdalena Says:

    Mit dem unteren Bild bin ich überhaupt nicht zufrieden…

    …wieso malen Männer da einen Schlitz hin und vergessen die Klitoris? Die ist viel wichtiger…

    Die Klitoris ist das Geschlechtsteil der Frau und nicht ein Schlitz!

  5. Magdalena Says:

    Mmh, vielleicht habe ich mich auch getäuscht und das dreieckige lange Ding soll eine Klitoris sein…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: