Tag 163

18/Aug/2011

Heute, am 18. August 2011 beginnt die Fünfte Nacht der Neunten Welle. Die Fünfte Nacht ist im Mayakalender Tezcatlipoca, dem Gott der Finsternis geweiht und gilt als „Nacht der Zerstörung“. Im Laufe der Menschheitsgeschichte kam es in dieser Fünften Nacht immer wieder zu den größten Katastrophen.

Die Fünfte Nacht der Sechsten Welle (434-829) sorgte für den Zusammenbruch des Römischen Reiches und für die Völkerwanderung in Europa mit dem Einfall der Hunnen. In der Fünften Nacht der Siebenten Welle (1932-1952) kam es zur großen Depression, dem Zweiten Weltkrieg und dem Holocaust. Und die Fünfte Nacht der Achten Welle (11/2007- 11/2008) resultierte in der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise.

Wenn man die herrschenden Energien der einzelnen Wellen des Mayakalenders analysiert, dann kann man schlussfolgern, was uns nun in der Fünften Nacht der Neunten Welle erwartet. Die Charakteristik der Fünften Nacht wird dadurch gekennzeichnet, dass die alten Energien der vergangenen Welle mit aller Macht versuchen, ihre Herrschaft unter allen Umständen zu verteidigen. Während der Sechsten Welle brachten die Hunnen die Energien der vergangenen archaischen „Regionalen Unterwelt“ mit sich, während der Siebenten Welle kämpften die Nationalsozialisten für die Energien der vergangenen dualistisch gespaltenen „Nationalen Unterwelt“ und während der Achten Welle vertraten die globalen Finanzmärkte die Energien der vergangenen materialistischen „Planetarischen Unterwelt“.

Das lässt nun für die Fünfte Nacht der Neunten Unterwelt erwarten, dass die Vertreter der Energien der Achten Welle versuchen werden, ihre bisherige Herrschaft zu erhalten. Das sind insbesondere auf weltlicher Ebene die politische Rechte, sowie auf religiöser Basis militante Moslems, konservative Christen und radikale Juden. Diese Vertreter des Yin-geprägten Dualismus der „Galaktischen Unterwelt“ der letzten zwölf Jahre werden die Energien der Fünften Nacht mit aller Verzweiflung dafür nutzen, sich gegen den bevorstehen Wandel in der ganzheitlichen „Universalen Unterwelt“ zu wehren.

Ich habe recht konkrete Erwartungen an die kommenden 18 Tage der Fünften Nacht. Ich stimme mit Carl Calleman überein, dass es zu einer Ausweitung des Zusammenbruchs des kapitalistischen Wirtschaftssystems auf die Realwirtschaft kommen wird. Während bisher am Fünften Tag der Neunten Welle in den letzten 18 Tagen schätzungsweise rund 7 Billiarden US-Dollar an abstrakten Werten vernichtet wurden, wird der Crash in den nächsten Wochen in der Wirklichkeit der einzelnen Bürger ankommen. Wir stehen meiner Ansicht nach vor einer realen Wirtschaftskrise.

Die Unruhen in Großbritannien zum Mittelpunkt des Fünften Tages machen deutlich, welche Energien uns nun im Rahmen der Fünften Nacht erwarten. Auch die Reaktion der britischen Regierung entspricht den Energien, die der Mayakalender für die Fünfte Nacht beschreibt. Es wird zu einem Rückfall in den spaltenden Dualismus in „Gut“ und „Böse“ kommen, teilweise auch in kriegerischer Weise. Ich erwarte mir den Höhepunkt der Krise für den Mittelpunkt der Fünften Nacht am 26. und 27. August, das entspricht in der Siebenten Welle dem Jahr 1942, dem Höhepunkt des Zweiten Weltkriegs von der Wannseekonferenz bis zur Schlacht von Stalingrad.

In den archetypischen Grundlagen des kollektiven Weltwissens kann man die Fünfte Nacht (wie auch den Fünften Tag) des Mayakalenders mit dem Fünften Engel der Apokalypse des Johannes in der Bibel vergleichen. Dort heisst es: „Und der fünfte Engel goß aus seine Schale auf den Stuhl des Tiers; und sein Reich ward verfinstert, und sie zerbissen ihre Zungen vor Schmerzen und lästerten Gott im Himmel vor ihren Schmerzen und vor ihren Drüsen und taten nicht Buße für ihre Werke.“ (Offenbarung 16, 10f). Doch wie der Mayakalender ist auch die Apokalypse des Johannes grundsätzlich positiv ausgerichtet. Nach der entscheidenden Schlacht von Armageddon zu Zeiten des Sechsten Engels, die ich daher für die Sechste Nacht der Neunten Welle Ende September erwarte, spricht der siebente Engel am Siebenten Tag des Mayakalenders die entscheidenden Worte: „‚Es ist geschehen.‘  Und es wurden Stimmen und Donner und Blitze; und ward ein solches Erdbeben, wie solches nicht gewesen ist, seit Menschen auf Erden gewesen sind, solch Erdbeben also groß.“ (Offenbarung 16, 17f).

Wenn wir auch in den nächsten Wochen eine schwere Zeit zu erwarten haben, so ist die grundsätzliche Perspektive optimistisch und postiv. Nach dem Fall der „Hure Babylon“ (Offenbarung 17 und 18), die laut weit verbreiteter Interpretation den globalen Finanzmärkten entspricht, erwartet die Apokalypse die Ankunft des Reichs Gottes. Ebenso verspricht der Mayakalender „Bolon Yokte Ku“, das Erscheinen aller Neun Götter aller Neun Wellen in aller Herrlichkeit.

Ich selbst habe heute, genau zu Beginn der Fünften Nacht Geburtstag, heuer sogar zweifach. Heute, an diesem Shiftpoint des Maykalenders, fällt mein gregorianischer Geburtstag 18. August mit dem Tzolkin-Geburtskin 7 Muluc im Mayaklander zusammen. Diese besondere Konstellation kommt nur alle 42 Jahre vor. Man sagt, dass an diesem Tag die Berufung unserer Inkarnation in dieser Welt fühlbar wird. Und weil mein Kin 7 Muluc selbst in die Fünfte Nacht des Tzolkin fällt, liegt mir die Fünfte Nacht der Neunten Welle besonders am Herzen.

Wir haben eine kritische Zeit vor uns. Sie ist Teil des Wandels, in dem wir uns gerade befinden. Wenn es uns gelingt, die dahinterstehende Energie der ganzheitlichen Erleuchtung zu erfassen, dann werden wir die Schwierigkeiten, die noch vor uns liegen, in der Perspektive des universalen Allbewusstseins meistern können.

Advertisements

23 Antworten to “Tag 163”

  1. Heike Says:

    Alles Gute zum Geburtstag und danke für die deine interessanten Ausführungen 🙂

    LG Heike

  2. Mischa Says:

    Lieber Peter,

    da schliesse ich mich Heike an und wuensche Dir an Deinem Wendepunkt des Tzolkin-Geburtskin 7 Muluc all das, was Du Dir selbst zur Erfuellung wuenschst!

    Gruss, Mischa

  3. Tabitha Says:

    geschätzer Peter,

    herzlichen glückwunsch zu deinem besonderen geburtstag, ich wünsche dir, dass du deine berufung in dieser inkarnation sehr schön fühlst und erlebst, ich freue mich sehr für dich.

    eine schöne Zeit, Tabitha

  4. oliver Says:

    Hallo Peter,

    da schliesse ich mich gerne an. Auch von mir die Besten Glückwünsche. Mach weiter so, ich bin jeden Tag dabei.

    LG
    Oliver

  5. katie Says:

    Lieber Peter,

    auch von mir alles Gute zum „doppelten“ Geburtstag und großes Kompliment für Deinen Blog.

    Da Du erwähnt hast, dass dieser zweifache Geburtstag nur alle 42 vorkommt, dachte ich, dass das bei mir dann wohl nächstes Jahr der Fall sein muss und habe nachgesehen. Musste dann allerdings irritiert feststellen, dass dem nicht so ist und kam dann darauf, dass das wohl am Schaltjahr liegen muss. D.h. dieser zweifache Geburtstag kommt bei mir gar nicht vor. Hast Du eine Idee, was das bedeuten könnte oder habe ich da jetzt irgendwas falsch gerechnet?

    LG, katie

    • Peter Wurm Says:

      Hallo kathie,

      vielen lieben Dank für deine Wünsche. Was Deinen Geburtstag betrifft, so nehme ich an, dass es am Schaltjahr liegt. Ich müsste es aber nchrechnen.

      LG

      Peter

  6. molinier Says:

    auch von mir alles gute ich habe nach einer durchzechten nacht heute meinen zahn verloren den mir der zahnarzt eigentlich heute fertig wurzel behandeln sollte da ich aber solche schmerzen hatte sagte er zu mir der muß raus er zog seine spritze und ich sagte zu ihm bitte warten sie das ist jetzt so ein schock lassen sie uns das morgen oder naechste woche machen jetzt muß er dienstag raus bis dahin habe ich ihn noch der computer ist abgestürzt gewesen bei m zahnarzt und jetzt muß ich nochmal gegen 14 uhr anrufen um den „hinrichtungs termin“ für den zahn festzumachen. soviel zum 18. ich habe insgesam t das gefühl von lost lost lost wenn ich mich so umschaue im privaten wie öffentlichen wir tun immer noch so als waere alles in butter ist es aber nichdt. angst daws alte hinter uns mir zu lassen abrer irgendwie auch eine wage hoffnung.

    • T. Says:

      Heilerde trocken auf den Zahn geben und drinlassen. Dann bildet sich eine Entzündung und irgendwann Eiter. Wenn du das durchstehst, kann der Zahn gerettet werden.

  7. Kashmir Says:

    Ach wat soll der Geiz, auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
    Schön dass du hier bist. =)

  8. molinier Says:

    Türkei fliegt Luftangriffe auf PKK im Nordirak ttp://www.zeit.de/news/2011-08/konflikte-tuerkei-fliegt-luftangriffe-auf-pkk-im-nordirak-18152806
    Noch am Abend begannen 15 türkische Kampfjets mit Luftangriffen, die sich auch gegen Ziele in den nordirakischen Kandil-Bergen richteten. Dort soll das Hauptquartier der PKK stehen. Zudem nahm türkische Artillerie 168 Ziele im Grenzgebiet des Iraks zur Türkei unter Feuer, wie der Generalstab mitteilte.

  9. Kashmir Says:

    DAX wegen „Tipfehler“ 5% im Minus; in Spanien werden Menschen von Satans schergen niedergeprügelt, wärend einer seiner Obermakker sich wichtig macht; In Berlin brennen weiterhin Autos…..japp, ich würde sagen die „Nacht“ hat begonnen

  10. molinier Says:

    etwas erschreckend diese punktlandung.

  11. kat.Diakon Says:

    Auch von deinem diakonalen Schriftgelehrten alles Gute zum Geburtstag ,
    lieber Peter !!!!

  12. Kerstin Says:

    Auch wenn der Tag schon fast vorbei ist!
    Segensreiche Glückwünsche zu deinem doppelten Geburtstag und ein neues Lebensjahr in Frieden , Fülle und Harmonie.

    Lichtvolle Grüsse von Kerstin

  13. Katharina Says:

    Je später der Abend, desto…

    Auch von mir alles Liebe und Gute, lieber Peter, zu Deinen Geburtstagen! 🙂

    Danke auch dafür, dass Du Dich uns mitteilst!!! Für mich unfassbar wertvoll und bereichernd!

    Liebe Grüße

    Katharina

  14. Rosmarie Says:

    Ist denn der Schalttag auch im Majakaöender ein Besonderer. Eine meiner Töchter ist an einem Solchen geboren.
    Das Licht leuchte dir in deinem neuen Lebensjahr. Du brüllst gut Löwe.
    Rosmarie

  15. 2012 Spirit Says:

    Alles Gute zum Geburtstag! Sehr guter Blog, gefällt mir. Ich erlaubte mir, den Text als Kommentar zu meinen Artikel über die 5.Nacht der Neunten Welle zu veröffentlichen (mit Linkangabe).

    http://www.2012spirit.de/2011/08/die-fuenfte-nacht-der-9-welle-des-maya-kalenders-ab-18-8-2011/

    Herzliche Grüße
    Alex / http://www.2012Spirit.de

  16. T. Says:

    Zitat:
    „Nach der entscheidenden Schlacht von Armageddon zu Zeiten des Sechsten Engels, die ich daher für die Sechste Nacht der Fünften Welle Ende September erwarte…“

    Korrektur: Es muss heißen „Sechste Nacht der Neunten Welle!“

  17. jens hohmann Says:

    muss ich auch ma meinen senf zum thema apokalypse abgeben:

    nicht ernst nehmen:-)

    http://www.ontai.de/archives/119


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: