Tag 80

27/Mai/2011

Heute lese ich erstmals von beginnenden Protesten in China. Dort wehren sich Kleinbauern gegen verordnete Enteignungen. Es kam bereits zu kleineren Bombenattentaten in Ostchina. Die Zeit des Umbruchs scheint also an der Supermacht des Ostens nicht spurlos vorüberzugehen. Was die Supermacht des Westens betrifft, verpflichteten sich die USA Auf dem G8-Gipfel in Deauville schriftlich gegenüber ihren Partnern zum Abbau von Staatsschulden. Dieses ungewöhnliche Vorgehen ist den beginnenden Zweifeln an der Kreditwürdigkeit der USA geschuldet. Und in Serbien kam es zu den ersten Einvernahmen des festgenommenen mutmaßlichen Kriegsverbrechers Radko Mladic.

Während ich heute bereits den von früh bis spät in meinem neuen Job arbeite, möchte ich den heutigen Eintrag einem Youtube-Video widmen, das ich gestern auf Facebook entdeckt habe. Es ist ein Interview mit dem deutschen Ökonomen Andreas Popp, in dem er über den Zusammenbruch des Euro spricht. Ich habe es mir gestern ungefähr fünfmal angeschaut. Ich empfehle also jedem Leser, sich einen Drink zu nehmen und neun Minuten zuzuhören:

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: